Start Aktuelles Solinger Feste im Fokus der Ordnungspartner

Solinger Feste im Fokus der Ordnungspartner

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 43 Sekunden
0
TEILEN
Der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Solingen und der kommunale Ordnungsdienst des Stadtdienstes Ordnung arbeiten eng zusammen, auch rund um das diesjährige Dürpelfest. Dafür sorgen v.li. Jürgen Hustädt, Abteilungsleiter Verkehrsbetrieb der Stadtwerke, SWS-Sprecherin Silke Rampe, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes, Ordnungsdezernent Jan Welzel (4.v.re.) , Kai Wißmann (3.v.re.), Abteilungsleiter beim Stadtdienst Ordnung, Annabelle Rechner, Teamleiterin Kommunaler Ordnungsdienst und Verkehrsmeister Marcus Fey. (Foto: © Bastian Glumm)
Der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Solingen und der kommunale Ordnungsdienst des Stadtdienstes Ordnung arbeiten eng zusammen, auch rund um das diesjährige Dürpelfest. Dafür sorgen v.li. Jürgen Hustädt, Abteilungsleiter Verkehrsbetrieb der Stadtwerke, SWS-Sprecherin Silke Rampe, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes, Ordnungsdezernent Jan Welzel (4.v.re.) , Kai Wißmann (3.v.re.), Abteilungsleiter beim Stadtdienst Ordnung, Annabelle Rechner, Teamleiterin Kommunaler Ordnungsdienst und Verkehrsmeister Marcus Fey. (Foto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (red) – Im April hatten das Ordnungsamt der Stadt Solingen und der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Solingen eine Kooperation vereinbart (wir berichteten). Das Ziel ist, das Sicherheitsempfinden der Bürger im öffentlichen Raum, zu dem auch Busse und Haltestellen gehören, zu stärken. Seit Anfang Mai unterstützen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes die Verkehrsmeister des Verkehrsbetriebes bei der Präsenz an diesen Orten.

Kooperation startete im April

Der Start der Kooperation im April sei bewusst gewählt worden, so die Stadtwerke und Ordnungsamt. Seit Anfang Mai hat jedes Wochenende ein anderer Solinger Stadtteil zum Feiern eingeladen, sei es das Gräfrather Marktfest, die neue Solinger Bierbörse oder aktuell das Dürpelfest in Ohligs. Diese Veranstaltungen zählen verstärkt zu den Einsatzzeiten des Ordnungsamtes.

Auch der Verkehrsbetrieb stockt an diesen Wochenenden die Mitarbeiter im Fahrdienst, in der Leitstelle aber insbesondere auf dem Funkwagen auf. Doch während diese Personale das gesamte Liniennetz im Auge halten, zeigt das Ordnungsamt Präsenz im jeweiligen Stadtteil. So haben diese Mitabeiter ebenfalls die Haltestellenbereiche vor Ort im Blick. Sie achten darauf, dass Pöbeleien unterbleiben, dass sich auffällige oder alkoholisierte Personen dort nicht zu lange herumtreiben.

Das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste stärken

„Im schlimmsten Falle können unsere Mitarbeiter des Ordnungsamtes auch Platzverweise aussprechen oder die Feststellung von Personalien vornehmen“, erläutert Kai Wißmann, Abteilungsleiter Stadtdienst Ordnung. Dies ist in der – zugegeben – kurzen Zeit seit Beginn der Kooperation jedoch noch nicht vorgekommen. In erster Linie solle diese Zusammenarbeit die Anwesenheit der Ordnungspartner erhöhen und das Sicherheitsgefühl auch der Fahrgäste stärken. So wird das Ordnungsamt zukünftig ebenfalls Präsenz in den Bussen zeigen und Fahrten auf den SWS-Linien tätigen. Diese Mitfahrt soll zusätzlich Fahrten ohne Fahrausweise mindern und soll an Haltestellen aber auch Fahrzeuge vor Vandalismusschäden schützen.

Die Information über deren Einsatz in den Bussen läuft in der Leitstelle Verkehr auf. Insbesondere im Spätverkehr sowie an Wochenenden und vor Feiertagen wird das Ordnungsamt in den Bussen unterwegs sein. „Diese abendlichen Mitfahrten der Mitarbeiter des Ordnungsamtes sind eine tolle Unterstützung zum Einsatz unseres Funkwagens“, freut sich Jürgen Hustädt, Abteilungsleiter Verkehrsbereich, über die neue Zusammenarbeit. Während das Ordnungsamt im Linienbus Präsenz zeigt, sind die Funkwagenfahrer dann nicht mehr an einen Bus gebunden, sondern decken auf Zuruf schnell und mobil das gesamte Liniennetz ab.

Enge Zusammenarbeit auch auf dem Dürpelfest

Treffen zum Kennenlernen der Mitarbeiter untereinander haben bereits stattgefunden. Und nach der Bierbörse vom letzten Wochenende steht nun die Zusammenarbeit auf dem Dürpelfest in Ohligs an.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here