Start Aktuelles St. Joseph Fachseminar: 38 Absolventen bestehen Examen

St. Joseph Fachseminar: 38 Absolventen bestehen Examen

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 30 Sekunden
0
TEILEN
Gestern kamen 21 frisch examinierte Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer im St. Joseph Fachseminars für Altenpflege zusammen, um ihre Zeugnisse entgegenzunehmen. (Foto: © Kplus Gruppe)
Gestern kamen 21 frisch examinierte Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer im St. Joseph Fachseminars für Altenpflege zusammen, um ihre Zeugnisse entgegenzunehmen. (Foto: © Kplus Gruppe)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Insgesamt 38 Absolventen des St. Joseph Fachseminars für Altenpflege haben in diesem Monat ihr Examen bestanden: Nach einer dreijährigen Ausbildung einschließlich Abschlussprüfung bekamen 17 examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger jetzt ihre Zeugnisse überreicht. Gestern feierten weitere 21 examinierte Altenpflegehelferinnen und Altenpfleghelfer nach einem Jahr Schulunterricht, Praktika und Prüfungsvorbereitungen ihren Ausbildungserfolg.

Ausbildung zur Pflegefachfrau/Pflegefachmann

Die Examensfeier der Altenpflegerinnen und Altenpfleger Mitte September konnte dank des sommerlichen Wetters an der frischen Luft und mit dem nötigen Abstand im Hochzeitspavillon der Schlesischen Schänke am Engelsberger Hof stattfinden. Wo sich normalerweise zwei Menschen das Ja-Wort geben, nahmen an diesem Tag 17 Absolventen – nicht weniger glücklich – ihre Zeugnisse entgegen. Und da dieser Tag für alle Prüflinge ein Meilenstein war, hätte die Lokalität angemessener kaum sein können: roter Teppich, pinke Champagner-Gläser und schicke Outfits.

Die Examensfeier der Altenpflegerinnen und Altenpfleger Mitte September konnte dank des sommerlichen Wetters an der frischen Luft und mit dem nötigen Abstand im Hochzeitspavillon der Schlesischen Schänke am Engelsberger Hof stattfinden. (Foto: © Kplus Gruppe)
Die Examensfeier der Altenpflegerinnen und Altenpfleger Mitte September konnte dank des sommerlichen Wetters an der frischen Luft und mit dem nötigen Abstand im Hochzeitspavillon der Schlesischen Schänke am Engelsberger Hof stattfinden. (Foto: © Kplus Gruppe)

Zudem handelte es sich um einen der letzten Ausbildungs-Jahrgänge. Denn in diesem Jahr fiel der Startschuss für die neue generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann. Dabei werden die Berufsfelder Gesundheits- und Krankenpflege, Kinderkrankenpflege und Altenpflege zusammengefasst. Die bisherige Ausbildung zum Altenpfleger bzw. zur Altenpflegerin wird damit also abgelöst.

Fachseminar-Leiterin Ulrike Prange geht in den Ruhestand

Gestern kamen 21 frisch examinierte Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer in den Räumen des St. Joseph Fachseminars für Altenpflege zusammen, um ihre Zeugnisse entgegenzunehmen. Auch hier wurde der rote Teppich ausgerollt und mit Sekt angestoßen.

Außerdem gab es persönliche Worte zu jedem einzelnen Prüfling und individuelle Postkarten mit Tipps und Wünschen für die Zukunft. Diese kamen unter anderem von Fachseminar-Leiterin Ulrike Prange, die sich nach nunmehr 31 Jahren in den Ruhestand verabschiedet: „Ich gehe sozusagen mit Ihnen. Sie sind mein letzter Kurs“, sagte sie bei der Examensfeier.

Informationen rund um eine Ausbildung in der Pflege

Die frisch examinierten Pflegekräfte erwartet „ein zukunftssicherer Job, eine sinnstiftende Aufgabe und viel Abwechslung„, so die Verwantwortlichen. Wer sich für eine Ausbildung in der Pflege interessiert, erhält weitere Informationen unter www.kbz-haan.de.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here