Start Aktuelles Tierische Tour durch den Vogelpark

Tierische Tour durch den Vogelpark

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 1 Sekunden
0
TEILEN
Janett Heinrich (vorne re.), ltd. Tierpflegerin, und ihr Team freuen sich gemeinsam mit Kirsten Schmitz (hinten, 2. v. re.) und Carolin Heibges (hinten rechts) über das neue Kinderbuch und den Kalender. Ab dem 1. Oktober ist beides im Tierpark erhältlich. (Foto. © Martina Hörle)
Janett Heinrich (vorne re.), ltd. Tierpflegerin, und ihr Team freuen sich gemeinsam mit Kirsten Schmitz (hinten, 2. v. re.) und Carolin Heibges (hinten rechts) über das neue Kinderbuch und den Kalender. Ab dem 1. Oktober ist beides im Tierpark erhältlich. (Foto. © Martina Hörle)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (mh) – Kater Mupf und Hündin Mika schauen jeden Tag gemeinsam im Vogelpark nach dem Rechten. Dabei kommen sie bei vielen Tieren vorbei, wie dem Ziegenbock Kevin und dem Kakadu Olli. Auch Esel Linus und der Uhu Stift bekommen täglich Besuch. Von ihren Erlebnissen erzählt das Buch „Ein verrückter Tag im Vogel- und Tierpark“ von Kisten Schmitz.

Mupf und Mika auf ihrer Tour durch den Vogelpark

Die Autorin ist als Gymnasiallehrerin in Leverkusen tätig. Hier unterrichtet sie Kunst, Pädagogik und Literatur. Die Idee zu diesem Buch entstand in ihrer Elternzeit. Sie hatte für ihre jetzt elf Monate alte Tochter Lena zahlreiche Bücher geschenkt bekommen. „Natürlich waren viele schöne Exemplare dabei“, beteuert Kirsten Schmitz. Doch von anderen wiederum war die junge Mutter nicht wirklich überzeugt war.

Ziegenbock Kevin spielt eine wichtige Rolle im Buch. (Foto: © Martina Hörle)
Ziegenbock Kevin spielt eine wichtige Rolle im Buch. (Foto: © Martina Hörle)

Familie Schmitz ist nicht nur Mitglied im Ohligser Vogelpark e. V., sondern auch häufiger Besucher der Einrichtung. Von daher sind alle Familienmitglieder mit den tierischen Bewohnern des Tierparks sehr vertraut. Dann kam die Corona-Pandemie. „Ich habe gesehen, mit welchen Schwierigkeiten der Tierpark zu kämpfen hatte und wollte unbedingt helfen“, erklärt Kirsten Schmitz. Es entstand die Idee zu einem Bilderbuch. Je weiter es sich entwickelte, desto mehr fehlte der Autorin etwas. „Eine Geschichte, die alle Bilder miteinander in Verbindung bringt.“ So entstand die Freundschaft zwischen Kater Mupf und Hündin Mika, die gemeinsam täglich im Vogelpark unterwegs sind. Sie gehören im wirklichen Leben zum festen Stamm der Tierpark-Bewohner.

Lebhafte Melodien zum Mitsingen

Doch auch das reichte der Autorin noch nicht. „Ein paar lebhafte, schwungvolle Melodien wären doch ganz hübsch.“ Gesagt, getan – sie nahm Kontakt zu einem befreundeten Musiker, dem Musikproduzenten Andi Reisner auf. Und der komponierte bezaubernde kleine Melodien zum Mitsingen. Da hört man vom Kakadu Olli, der gerne singt und den Uhu damit nervt. In der Scheune tanzt Familie Maus, bis die Balken krachen.

Uhu Stift ist genervt vom Gesang des Kakadus. (Foto: © Martina Hörle)
Uhu Stift ist genervt vom Gesang des Kakadus. (Foto: © Martina Hörle)

Man ahnt es schon. Das Projekt ging weiter. Ausmalbilder und ein kleines Kreuzworträtsel vervollständigten das Werk. Den krönenden Abschluss bildete das Hörbuch. Aus dem Gesamtwerk (Buch und CD) ist ein Komplett-Programm zum Anschauen, Lesen, Hören, Mitsingen, Ausmalen und Rätseln geworden. Und als sei das noch nicht genug, entwarf die Künstlerin schnell noch einen Kalender dazu. Liebevoll gestaltet und mit interessanten, tierischen Informationen.

Zum Buch noch ein Kalender

Wertvolle Unterstützung lieferte Grafikdesignerin Carolin Heibges. „Die Schilderung von Kirsten klang für mich sehr interessant. Ich wollte es mir zumindest anschauen.“ Es blieb nicht beim Schauen. „Eigentlich hatte ich keine Zeit. Aber jetzt bin ich sehr froh, dass ich daran mitarbeiten konnte.“ Heibges gesteht, dass es sie bei interessanten Projekten in den Fingern kribbelt. Genau das passierte, als sie die Kombination aus Buch und Hörbuch kennenlernte. „Das Schwierigste war das richtige Format. Alle wichtigen Tiere sollten aufs Bild und vor allem lebendig musste es wirken.“

Kakadu Olli singt für sein Leben gern und laut. Damit geht er dem Uhu auf die Nerven. (Foto: © Martina Hörle)
Kakadu Olli singt für sein Leben gern und laut. Damit geht er dem Uhu auf die Nerven. (Foto: © Martina Hörle)

Janett Heinrich vom Vogel- und Tierpark ist begeistert. „Wir sind gespannt, wie unsere Besucher reagieren werden. Das Buch ist einfach wunderbar unserer jüngsten Zielgruppe angepasst.“ Vor allem liebt Heinrich die Songs. Das gängigste Lied mit Ohrwurmcharakter sei das Mäuselied, ist die Tierparkleiterin überzeugt. „Aber das schönste Lied ist für mich das Uhulied.“

Ab dem 1. Oktober erhältlich

Die zauberhafte Tiergeschichte gibt es ab dem 1. Oktober an folgenden Verkaufsstellen: Autorin Kirsten Schmitz, Ohligser Tier- und Vogelpark, Ohligser Buchhandlungen Schatzinsel und Jahn, Autohaus Von Keitz, Mohr GmbH Raumausstattung. Alle Verkaufsstellen sind auch auf der Facebook-Seite zu finden

Das Buch mit CD ist zum Preis von 18 Euro erhältlich. Ein Teil des Verkaufserlöses kommt dem durch die Corona-Krise wirtschaftlich beeinträchtigten Tierpark zugute.

Das Buch mit CD ist an zahlreichen Verkaufsstellen erhältlich. (Foto: © Kirsten Schmitz)
Das Buch mit CD ist an zahlreichen Verkaufsstellen erhältlich. (Foto: © Kirsten Schmitz)

Der Kalender kostet 8 Euro und ist an den gleichen Verkaufsstellen erhältlich. Hier geht ein Teil des Erlöses zur Unterstützung an den Verein „Volldampf für Kinder e. V.“, der sich seit Jahren für die Instandhaltung öffentlicher Spielplätze einsetzt.

Wer vorab schon mal in ein paar Songs hineinhorchen möchte: Zeitnah wird es einige Kostproben hier und hier geben.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here