Start Aktuelles Stephanie Schlüter zur Kirchenmusikdirektorin ernannt

Stephanie Schlüter zur Kirchenmusikdirektorin ernannt

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 43 Sekunden
1
TEILEN
Stephanie Schlüter, Kreiskantorin des Evangelischen Kirchenkreises Solingen und Kantorin der Gemeinde Dorp, darf ab sofort den Titel „Kirchenmusikdirektorin“ führen. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Stephanie Schlüter, Kreiskantorin des Evangelischen Kirchenkreises Solingen und Kantorin der Gemeinde Dorp, darf ab sofort den Titel „Kirchenmusikdirektorin“ führen. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Stephanie Schlüter darf ab sofort den Titel „Kirchenmusikdirektorin“ führen. Diese Auszeichnung wurde der 47-jährigen Kreiskantorin des Evangelischen Kirchenkreises Solingen und Kantorin der Evangelischen Kirchengemeinde Dorp jetzt durch die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) in Düsseldorf verliehen. Mit dem Ehrentitel „Kirchenmusikdirektorin“ oder „Kirchenmusikdirektor“ zeichnet die Landeskirche hauptamtliche Kirchenmusiker und Kirchenmusikerinnen für „überragende Leistungen und eine überregionale Wirksamkeit auf kirchenmusikalischem Gebiet“ aus. Die Ernennungsurkunde wurde Stephanie Schlüter am vergangenen Donnerstag durch den Vizepräsidenten der EKiR, Oberkirchenrat Dr. Johann Weusmann, und Landeskirchenmusikdirektor Ulrich Cyganek übergeben.

Stephanie Schlüter seit 2004 Kantorin in Dorp

Die gebürtige Leverkusenerin Stephanie Schlüter ist seit 2004 Kantorin in Dorp. Dort hat sie seither ein vielseitiges kirchenmusikalisches Programm entwickelt, zu dem klassische geistliche Chorwerke ebenso gehören wie Kindermusicals, Jazzkonzerte, Orgelprogramme oder popmusikalische Aufführungen. Als Chorleiterin der Dorper Kantorei bereicherte sie die Musikszene in Solingen immer wieder mit herausragenden chormusikalischen Aufführungen. Neben ihrer eigenen künstlerischen Arbeit organisiert sie regelmäßig in der Dorper Kirchengemeinde Konzerte mit unterschiedlichen Musikern und Musikstilen.

Seit 2017 ist Stephanie Schlüter zusätzlich Kreiskantorin des Evangelischen Kirchenkreises Solingen. In dieser Funktion gehören unter anderem die Koordination der evangelischen Kirchenmusik in Solingen sowie der Ausbildung des kirchenmusikalischen Nachwuchses zu ihren Aufgaben. Außerdem macht Schlüter immer wieder mit kirchenkreisweiten Projekten aufmerksam: Im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017 war sie Initiatorin und künstlerische Leiterin des Pop-Oratoriums „Luther“ im Theater und Konzerthaus Solingen. Aktuell organisiert sie das Kulturprogramm und die musikalische Gestaltung für die Pfingstwerkstatt „KIRCHEnMORGEN“, die am übernächsten Wochenende in Solingen stattfinden wird (dazu hier unser Vorbericht).

Unermüdliche Leidenschaft für die Musik

In der Evangelischen Kirche im Rheinland ist sie ebenfalls vielfältig aktiv: Unter anderem gehört sie zum Vorstand des „Verbandes für christliche Popularmusik in der EKiR“. Gelegentlich engagiert sie sich auch außerhalb kirchlicher Bühnen für die Musik: Von 2017 bis 2020 leitete sie in Solingen und Remscheid den Chor der Bergischen Symphoniker.

Angetrieben wird Stephanie Schlüter durch ihren lebendigen christlichen Glauben und ihre unermüdliche Leidenschaft für die Musik. Ihre Arbeit zeichnet sich auch dadurch aus, dass sie als Chorleiterin nicht nur langjährige Chormitglieder zu herausragenden Leistungen führen, sondern auch Gelegenheitssängerinnen und -sängern in Projektchören zur vertieften Freude an der Musik und zu schönen Aufführungen verhelfen kann. Dabei ist die Musik für die frischgebackene Kirchenmusikdirektorin nie reiner Selbstzweck: „Ich möchte zu einer Musik beitragen, die Gott lobt und Menschen berührt, sie aufrichtet, ihnen Freude schenkt oder sie zum Nachdenken anregt.“

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

1 KOMMENTAR

  1. Weiter erhielten die seltene Auszeichnung: Wolfgang Abendroth (Johanneskirche Dusseldorf und Kreiskantor des Kirchenkreises Dusseldorf), Georg Hage (Kirchengemeinde Aachen), Susanne Hiekel (Kirchengemeinde Dusseldorf-Kaiserswerth),  Stefan Horz (Kreuzkirche Bonn), Stephan Peller (Erloserkirchengemeinde Essen-Holsterhausen), Michael Porr (Kirchengemeinde (Leverkusen-Opladen), Ansgar Schlei (Kantor am Willibrordi-Dom Wesel und Kreiskantor im Kirchenkreis Wesel), Stephanie Schluter (Kirchengemeinde Solingen-Dorp und Kreiskantorin im Kirchenkreis Solingen), Marcus Strumpe (Salvatorkirche Duisburg und Kreiskantor des Kirchenkreises Duisburg), Stefanie Westerteicher (Auferstehungskirche Essen).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here