Start Aktuelles Verkehrswacht Solingen: Vier neue Kitas mit Warnwesten ausgestattet

Verkehrswacht Solingen: Vier neue Kitas mit Warnwesten ausgestattet

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 18 Sekunden
0
TEILEN
Vier Kitas freuen sich über neue Warnwesten der Verkehrswacht. (Reihe hinten v. li. Thomas Müller, Jürgen Dahlmann, Ulrich Schmitz, Katrin Grastat) (Foto: © Martina Hörle)
Vier Kitas freuen sich über neue Warnwesten der Verkehrswacht. (Reihe hinten v. li. Thomas Müller, Jürgen Dahlmann, Ulrich Schmitz, Katrin Grastat) (Foto: © Martina Hörle)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (mh) – Vier Solinger Kitas – die Klingenbande am Rathaus, Opderhüh in Aufderhöhe, die Ohligser Räuberhöhle und die Energiezwerge Mittelgönrath – durften sich über neue Warnwesten freuen. Jürgen Dahlmann, Vorsitzender der Verkehrswacht Solingen überreichte am Dienstag den Einrichtungen jeweils einen Satz mit 30 Westen für die Kinder und zwei Westen für die Erzieherinnen. Julia Jarras, die Leiterin der Kita Klingenbande hatte sich mit einer Bitte an die Mitarbeiter der Verkehrswacht gewandt und die hatten prompt reagiert.

Westen für Kinder und Erzieher

Vor rund drei Jahren wurden bereits alle Solinger Kindergärten und Grundschulen durch die Verkehrswacht Solingen, die sich immer für die Sicherheit (nicht nur) der Kinder im Straßenverkehr einsetzt, mit jeweils einem Klassensatz Warnwesten ausgestattet. Mit diesem kleinen, aber wertvollen Beitrag unterstützten sie auch dieses Mal. Die Westen verbleiben in den Einrichtungen und können bei Ausflügen von allen getragen werden.

Stolz probierten die Kleinen die neuen Westen an. (Foto: © Martina Hörle)
Stolz probierten die Kleinen die neuen Westen an. (Foto: © Martina Hörle)

Vor dem Verteilen wollte Jürgen Dahlmann von den Kindern wissen, warum man denn solche Westen anziehen soll. Natürlich hatten die Kids die passende Antwort parat: „Damit uns die Autofahrer besser sehen können.“ Kleidung mit reflektierenden Elementen ist auf rund 150 Meter sichtbar. Praktischer Nebeneffekt aus Sicht der Erzieher: Wenn sie mit den Kindern unterwegs sind, beispielsweise im Zoo, können die Kleinen durch die leuchtend gelbe Farbe auch hier viel leichter gesehen werden.

Reflektoren bis 150 Meter zu sehen

Die Kleidungsstücke mussten natürlich sofort anprobiert werden. Die Kleinen freuten sich sehr über ihre neuen Westen. Die Mutter des kleinen Thomas von der Kita Opderhüh freute sich ebenfalls. „Wenn ich Thomas morgens zur Kita fahre, stelle ich immer wieder fest, wie viele der Kinder nur schlecht zu sehen sind.“ Sie lobte die Mitarbeiter der Verkehrswacht, dass sie sich immer wieder Zeit für die Kinder nehmen und ihnen entsprechende Einblicke verschaffen.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here