Start Aktuelles Wendeschleife Abteiweg wird für BOBs fitgemacht

Wendeschleife Abteiweg wird für BOBs fitgemacht

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 23 Sekunden
0
TEILEN
Ab 2020 werden die ersten der 32 weiteren BOB die bereits vorhandenen vier Fahrzeuge im Fuhrpark ergänzen. (Foto: © Bastian Glumm)
Ab 2020 werden die ersten der 32 weiteren BOB die bereits vorhandenen vier Fahrzeuge im Fuhrpark ergänzen. (Foto: © Bastian Glumm)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (red) – Ab Mittwoch, 11. September, ist der Wendehammer am Abteiweg für voraussichtlich sechs Wochen gesperrt. Dort werden letzte Arbeiten an der Buswendeschleife Abteiweg ausgeführt. Sie ist Endhaltestelle der Linie 695, auf der zukünftig neue Gelekfahrzeuge als batteriebetriebene Oberleitungsbusse (BOB) fahren werden. In der Wendeschleife müssen unter anderem Anschlüsse für die Schnellladestation hergestellt werden, die eine ausreichende, sichere und störungsfreie Stromversorgung der neuen BOBs gewährleisten. Abschließend erhält die Straße eine neue Schlussdecke. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Busse wenden in der Von-Galen-Straße

Wenn die Bauarbeiten fortschreiten, ist in der Wendeschleife auch kein Busbetrieb mehr möglich. Deshalb müssen die Busse, wie bereits im Vorjahr, in der Von-Galen-Straße wenden. Dort gilt ein Halteverbot.

Die Verkehrsbetriebe teilen mit, dass die Endhaltestelle Abteiweg der Linie 695 ab Montag, 16. September, aufgehoben und die Haltestelle Heiliger Born für beide Richtungen in die Von-Galen-Straße verlegt wird. Zu verschiedenen Tageszeiten werden Taxen eingesetzt, die zwischen dem Streckenabschnitt der Buswendeschleife am Abteiweg bis zu den Ersatzhaltestellen an der Einmündung Von-Galen-Straße pendeln, vor allem als Service für den Rückweg, der den Abteilweg hinauf führt. Je nach Fahrgastaufkommen wird das Taxi gegebenenfalls mehrfach den Berg rauf und runter fahren.

System läuft anders als im letzten Jahr

Die Verkehrsbetriebe erläutern das System, das anders läuft als im letzten Jahr:

Der Fahrgast bestellt die benötigte Taxifahrt per Telefon in der TaxiZentrale Solingen unter der Rufnummer 0212 / 12015.

Das Taxi muss im Zeitfenster 60 Minuten bis 30 Minuten vor der geplanten Fahrt bestellt werden, damit disponiert werden kann.

Die Fahrt bezieht sich immer auf die Strecke von Buswendeschleife Abteiweg bis Einmündung der Von-Galen-Straße (Ersatzhaltestelle) oder zurück.

Grundsätzlich sind Taxifahrten in diesen Zeiträumen möglich:

montags bis freitags: 9-12 Uhr und 13-14:30 Uhr,
samstags: 8.30-9.30 Uhr, 11-13 Uhr und 14-15.30 Uhr,
sonntags: 8.30-9.30 Uhr, 11 bis 12.30 Uhr und 14-15.30 Uhr

Gelenkbusse können nicht durch die Von-Galen-Straße fahren. Deshalb setzt der Doppelwagen im Schülerverkehr erst ab der Haltestelle Gerberstraße ein und endet mittags auch dort.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here