Start Aktuelles Wiesenkotten: Feuerwehr rettet Spaziergängerin

Wiesenkotten: Feuerwehr rettet Spaziergängerin

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 31 Sekunden
0
TEILEN
Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Solingen auf dem Weg zum Städtischen Klinikum. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Solingen auf dem Weg zum Städtischen Klinikum. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Zu einem größeren Einsatz rückte am Samstagvormittag die Feuerwehr zum Wiesenkotten aus. Eine Spaziergängerin hatte auf einem Wanderweg in der Nähe des Wiesenkottens einen medizinischen Notfall erlitten. Da die Örtlichkeit durch einen Rettungswagen nicht erreichbar war, musste die Patientin durch Einsatzkräfte von dem Wanderweg auf einen befestigten Waldweg getragen werden, von wo aus sie mit einem geländegängigen Fahrzeug der Feuerwehr zum Waldrand transportiert werden konnte.

Rettungswagen brachte die Frau ins Klinikum

Hier konnte sie an den dort wartenden Rettungswagen übergeben und anschließend ins Städtische Klinikum transportiert werden. Die Berufsfeuerwehr war mit Kräften aller drei Feuer- und Rettungswachen (Wald, Mitte, Ohligs) im Einsatz und wurde von den Löscheinheiten 8 (Burg) und 5 (Böckerhof) der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here