Start Aktuelles Zukunftsbüro sammelt Input für die Innenstadt

Zukunftsbüro sammelt Input für die Innenstadt

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 18 Sekunden
0
TEILEN
Eines der Sorgenkinder der Solinger Innenstadt ist die untere Hauptstraße. Hier bestimmen Leerstände das Bild. (Foto: © B. Glumm)
Eines der Sorgenkinder der Solinger Innenstadt ist die untere Hauptstraße. Hier bestimmen Leerstände das Bild. (Foto: © B. Glumm)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (red) – Seit Ende Juni ist das Zukunftsbüro Innenstadt an der Hauptstraße geöffnet (wir berichteten). Es bietet Raum für Veranstaltungen und Beteiligungen, zum Beispiel Vorträge, Workshops oder Aktionen. Ziel ist es, miteinander ins Gespräch zu kommen und gemeinsam Ideen zu entwickeln, die den Standort stärken und beleben sowie neue Handlungsansätze zu entwickeln. Damit soll auch eine Grundlage geschaffen werden zur Fortschreibung des Integrierten Entwicklungskonzeptes „City 2013“.

Zulunftsbüro auch in den Sommerferien geöffnet

Geöffnet hat das Büro auch während der Sommerferien. Immer dienstags und donnerstags von 15 bis 17 Uhr werden aktuell Ideen zu verschiedenen Fragen gesammelt: Wie kann die City attraktiver werden? Wie stellen Sie sich die Solingerinnen und Solinger Ihre Stadt zukünftig vor? Was kann aktuell unternommen werden, um die Situation zu verbessern? Informationen geben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtdienstes Stadtentwickung, Telefon 290 2166, E-mail: stadtentwicklung@solingen.de.

Co-Creative-Space-Arbeiten von und für Jugendliche und junge Erwachsene finden ab Montag, 31. Juli, wieder regelmäßig statt: montags, mittwochs und freitags, 16 bis 20 Uhr, unter Anleitung von Marina Dirks. Darin werden erste Kursangebote vorbereitet, zum Beispiel Yoga, Schreibwerkstatt oder Gestaltungsideen wie urbane Kunst, kreative Installationen oder Aktionen auf der Hauptstraße. Kontakt: über die Facebook-Seite „Co-Creative-Space“.

Intenationaler Bund informiert über seine Angebote

Mittwochs zwischen 14 und 16 Uhr informiert zusätzlich der Internationale Bund über seine Angebote z.B. JUSTIQ („JUgend STärken Im Quartier“). Das Projekt bietet Menschen zwischen 12 und 26 Jahren besondere Unterstützung bei dem Übergang von der Schule in den Beruf, in schwierigen Lebenssituationen oder aufgrund ihrer Flucht- und Migrationsgeschichte. Ansprechpartnerin: Susanna El-Zaim, Telefon 23 067 828, E-Mail: Susanna.El-Zaim@internationaler-bund.de.

Malen mit Licht: Am Donnerstag, 24. August, 14 bis 18 Uhr, bietet Roman Holtwick für 10- bis 14-Jährige einen kostenfreien Foto-Workshop an. Dabei erläutert der Profi-Fotograf Grundlagen der Fotografie. Anmeldung und Infos: Roman Holtwick, Sine Photography, Telefon: 0212-28 92 096, E-Mail: roman@sine.photography. Auch das Kulturrucksack-Team nimmt Anmeldungen entgegegen: Telefon 290 2756, E-Mail: kulturrucksack@solingen.de.

Zukunftsbüro, Hauptstraße 24

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here