Start Aktuelles „Ohligs verwöhnt“ ein ganzes Wochenende lang

„Ohligs verwöhnt“ ein ganzes Wochenende lang

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 1 Sekunden
0
TEILEN
Freuen sich auf das Verwöhnwochenende vom 1. bis zum 3. September in Ohligs: v.li. OWG-Sprecherin Frauke Pohlmann, Timm Kronenberg vom City-Art-Project und OWG-Vorsitzende Brigitte Kiekenap. (Foto: © B. Glumm)
Freuen sich auf das Verwöhnwochenende vom 1. bis zum 3. September in Ohligs: v.li. OWG-Sprecherin Frauke Pohlmann, Timm Kronenberg vom City-Art-Project und OWG-Vorsitzende Brigitte Kiekenap. (Foto: © B. Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Am ersten Septemberwochenende will Ohligs seine Besucher wieder auf Händen tragen. Vom 1. Bis zum 3. September steht – beginnend am Bremsheyplatz entlang der Düsseldorfer Straße bis zum Marktplatz – wieder ein echtes Verwöhnwochenende auf dem Programm, zu dem die Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG) einlädt.

„Das Verwöhnwochenende entwickelt sich immer mehr zu einem überregionalen Kultur-Event“, freut sich Timm Kronenberg, der im Rahmen seines City-Art-Projects gleich mehrere Programmpunkte beisteuern wird. Musikalisch geht es bereits am Freitag auf der Bühne Forststraße um 18 Uhr mit den Bands „Die Tontauben“ und „Red42“ los. Am Abend tritt dann die Remscheider Kombo „Green Ink Machine“ auf.

Auf der Bühne Forststraße geht es musikalisch los

Sehr viel umfangreicher präsentiert sich das Programm für den Samstag. Dann nämlich stimmt DJ Dieter Becker ab 11 auf der Bühne Forststraße mit Oldies ein und bittet zum Tanz. Gleichzeitig gibt es auf dem Marktplatz parallel zum Wochenmarkt musikalische Beiträge von „Me + Mr. B“ sowie „Göllmann & Göllmann“. Bereits seit dem 1. August zeigen zahlreiche Ladenlokale in Ohligs Kunst in ihren Schaufenstern (wir berichteten).

„Jetzt sind es schon 29 Geschäfte, die mitmachen“, freut sich Timm Kronenberg. Die Aktion findet mit dem Verwöhn-Wochenende ihren vorläufigen Abschluss. Ein musikalisches Highlight auf dem Marktplatz wird am Samstagnachmittag zweifelsohne der Auftritt des Männergesangsvereins Merscheid sein, der unter anderem gemeinsam mit dem Solinger Duo „Jan&Jascha“ deren Hymne „Heimat“ zum Besten geben werden.

24 Künstlerinnen und Künstler in 18 Zelten

Gleichzeitig bleiben selbstverständlich auch keine kulinarischen Wünsche offen. Zahlreiche Gastronomen wollen mit ihren Spezialitäten hungrige Besucher verwöhnen. „Am Sonntag geht es dann nochmal richtig zur Sache“, kündigt OWG-Sprecherin Frauke Pohlmann an. Am Verwöhn-Sonntag zeigen insgesamt 24 Künstlerinnen und Künstler in 18 Zelten an der Grünstraße und auf dem Marktplatz ihre Werke. Ein weiteres Musikzelt rundet das Kreativangebot ab.

Musikalisch geht es dann auch wieder auf der Bühne Forststraße rund, wenn Kids der Interju ein Stück vorführen und unter anderem heiße karibische Rhythmen mit „Cuba Son“ zu hören sein werden. Gleichzeitig wechseln sich zahlreiche Bands und Gruppen auf dem Marktplatz ab (Link zum kompletten Programm). An der Baustraße wird der OTV sonntags ab 13 Uhr für Groß und Klein ein kunterbuntes Bewegungsprogramm anbieten. Der Sonntag ist in Ohligs verkaufsoffen.

Kirchen-Dürpel gleichzeitig an der Wittenbergstraße

„Für uns ist es wichtig, dass das hier keine Veranstaltung ist, die nur von zwei oder drei Akteuren gemacht wird“, betont OWG-Vorsitzende Brigitte Kiekenap mit Blick auf das facettenreiche Programm mit seinen zahlreichen Beteiligten. Übrigens: Das Verwöhnwochenende blickt auch schon in Richtung Brückenfest. Wer möchte, der kann sich an der Gestaltung von zwei großen Bannern für das Brückenfest beteiligen. An der Wittenbergstraße findet gleichzeitig der Kirchen-Dürpel in und am dortigen Gemeindezentrum statt.

Verwöhnwochenende vom 1. bis zum 3. September in Ohligs.

Link zum Programm des City-Art-Projects mit allen beteiligten Künstlern im Internet

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here