Start Aktuelles Solingerin des Monats September: Biologin Bettina Siller

Solingerin des Monats September: Biologin Bettina Siller

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 21 Sekunden
0
TEILEN
Bettina Siller bietet viele Exkursionen in der näheren Umgebung an. Treffpunkt ist der bunte Schäferwagen. Von da aus geht es in den Wald. Dabei gibt es für die kleinen Teilnehmer immer spannende Märchen rund um die Natur. (Foto: © Martina Hörle)
Bettina Siller bietet viele Exkursionen in der näheren Umgebung an. Treffpunkt ist der bunte Schäferwagen. Von da aus geht es in den Wald. Dabei gibt es für die kleinen Teilnehmer immer spannende Märchen rund um die Natur. (Foto: © Martina Hörle)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (mh) – Der bunte Schäferwagen leuchtet von weitem. Seit etwa eineinhalb Jahren ist Bettina Siller mit ihrem Waldkindergarten für kleine Hunde auf dem Parkplatz in Glüder zu finden (wir berichteten). Hier bietet die studierte Biologin in Kleingruppen artgerechte Tagesbetreuung und gewissenhafte Versorgung mit hochwertiger Ernährung an.

Artgerechte Betreuung in Kleingruppen

„Ich habe mir überlegt, was das Wichtigste für das Tier ist“, erklärt sie ihr Konzept. „Der Hund soll sich wohlfühlen, viel Zeit geschenkt bekommen. Der Aufenthalt im Freien ist genauso wichtig wie der Sozialkontakt zu anderen Hunden, die zu ihm passen.“ Sie geht deshalb sehr sorgfältig an die Zusammenstellung der maximal vier Hunde heran. „Bei kleinen Gruppen kann ich eine intensive Betreuung gewährleisten und die individuelle Entwicklung der Tiere gezielt fördern.“ Mit von der Partie ist ihre dreijährige Jarla. Mit dem Waldkindergarten hat sich die junge Frau ihren Traum erfüllt. Sie liebt Tiere und ist gerne in der Natur.

Unterwegs gibt es immer wieder lauschige Plätze, an denen eine kurze Rast eingelegt wird. Dann schaut Bettina Siller in ihr großes Märchenbuch und erzählt tolle Dinge über die Natur. Immer dabei ist Hündin Jarla. (Foto: © Martina Hörle)
Unterwegs gibt es immer wieder lauschige Plätze, an denen eine kurze Rast eingelegt wird. Dann schaut Bettina Siller in ihr großes Märchenbuch und erzählt tolle Dinge über die Natur. Immer dabei ist Hündin Jarla. (Foto: © Martina Hörle)

Die in Westfalen gebürtige Biologin ist voller Pläne und kreativer Ideen. Sie hat ein Konzept für Familienwanderungen entwickelt und bietet vor Ort Touren nach erlebnispädagogischem Konzept an. „Meine Exkursionen stoßen bei den Teilnehmern immer auf Begeisterung“, freut sich die mittlerweile als touristischer Veranstalter gemeldete Unternehmerin.

Nachhaltigkeit und Wertschätzung der Natur

Mit ihrer vielfältigen Konzeption steht sie für Nachhaltigkeit und für die Wertschätzung der Natur. Ihre Erlebniswanderungen gehen genau in diese Richtung. Es gibt eine selbstgeschriebene Rahmenhandlung, in die zahlreiche kleine Episoden eingeflochten werden. Dadurch kann Siller die Wanderungen auf jede Altersgruppe abstimmen. „Die Geschichte handelt von den Hütern der Natur“, verrät sie. „Kinder sollen spielerisch die Wertschätzung der Natur erfahren. Ich möchte ihnen zeigen, was man alles entdecken kann und wie schützenswert dieser Bereich ist.“ Bei Märchenwanderungen trägt sie immer ein langes Kleid und einen spitzen Hut. „Bist du eine Hexe oder eine Waldfee?“ Die Kinder grübeln aber nur kurz. Denn zuhören, wenn Bettina Siller erzählt, ist viel schöner.

Der bunte Schäferwagen leuchtet schon von weitem. Er ist das Erkennungszeichen von Bettina Siller. (Foto: © Martina Hörle)
Der bunte Schäferwagen leuchtet schon von weitem. Er ist das Erkennungszeichen von Bettina Siller. (Foto: © Martina Hörle)

Auch eine Schatzsuche ist im Angebot, bei der am Ende wirklich ein Schatz gefunden wird. Die Abenteuertour für Erwachsene mit und ohne Hund verläuft über mehrere Stationen. Dazu berichtet die Biologin, die auch bei NABU mitwirkt, von interessanten Fakten über das Team Mensch – Hund, über die Region und den Umweltschutz. Spannende Übungen können unterwegs gleich trainiert werden.

Mit Interessenten gestaltet sie gerne gemeinsam individuelle Veranstaltungen, ob es sich um Betriebsausflüge oder Klassenwanderungen handelt. Als besonderes Angebot gibt es demnächst eine Nikolaus-Tour mit Liedern und Geschichten für Groß und Klein. Auch der Nikolaus selbst hat versprochen vorbei zu schauen. Eine Abendwanderung ist derzeit in Planung.

Informationen zu den Touren inkl. Termin und Preis sind auf ihrer Homepage nachzulesen.

Gelebte Liebe zur Natur

Immer häufiger ist der bunte Schäferwagen auch auf Messen und anderen Veranstaltungen zu finden. „Ich bekomme mittlerweile immer mehr Einladungen“, freut sich Bettina Siller. Ihre Planungen sind stimmig und authentisch. Sie lebt ihre Einstellung zur Natur. Und das überzeugt. Die Zahl der Kooperationspartner wächst.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here